Politisches Frühstück

16.4.2011
Politisches Frühstück

 

 

Auf Einladung der Senioren Union Hürth (SU), der Jungen Union Hürth (JU) und der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft Deutschlands, Hürth (CDA) wurden zum politischen Frühstück als Gemeinschaftsveranstaltung ins Seniorenzentrum der Caritas „St. Ursula“ gebeten

 

Herr Willi Zylajew MdB,

Frau Rita Klöpper, MdL,

Herr Gregor Golland, MdL und

der Hürther Ratsvertreter und Kreistagsmitglied Herr Frank Rock.

 

Die Teilnehmerzahl musste aus Platzgründen auf 60 beschränkt werden. Unter den Gästen befand sich Dirk Breuer, Geschäftsführer der CDU-Kreisfraktion und stellv. Fraktionsvorsitzender der CDU, Hürth

 

Über zehn Fragen zu aktuellen Themen aus Politik, Renten, Pflegeversicherung. Atomdebatte, Energiemix, Schulreformen, eventuelle Neuwahlen in NRW, Kündigungsschutz und Altersarmut in Deutschland sowie weitere z.B. über die Ladenöffnungszeiten an Sonn- und Feiertagen waren von den Veranstaltern vorbereitet worden. Auch eine ganz aktuelle zum Lehrschwimmbecken in Hürth-Efferen wurde an Herrn Rock gestellt.

 

Frau Klöpper und die Herren Zylajew, Golland und Rock gaben fundierte Antworten,  Meinungen und Einschätzungen auch anhand von praktischen Beispielen, so dass alle Teilnehmer aus allen drei Bereichen zwei sehr interessante und disskussionsfreudige Stunden hatten.

 

Zum Schluss dankten die Vorsitzenden Rolf Britz (SU), Anna Beumling (JU) und Udo Lener (CDA) den Politikern für deren Bereitwilligkeit, Geduld und erschöpfende Auskünfte.

Ein besonderer Dank gilt auch Herrn Zimmer, Geschäftsführer des Caritas-Zentrums „St. Ursula“ und seinen Mitarbeiter/innen für die Vorbereitungen und perfekte Ausrichtung der Veranstaltung