Fahrt nach Bonn am 14.10.2009

14.10.2009
Fahrt nach Bonn

Am 14. Okt. 2009 startete erstmalig unter neuer Führung, die Mitglieder und Freunde der Senioren Union –Stadtverband Hürth- zu einer Halbtagesreise.
46 Mitreise fanden den Weg zum ZOB in Hürth, wo bereits der Bus zur Halbtagesreise auf seine Gäste wartete.
Fahrt nach BonnMit großer Freude konnte der Vorsitzende, Rolf G. Britz, die vielen Mitglieder und Freunde der Senioren Union Hürth begrüßen. Voller Erwartung wurde die Besichtigungsreise aufgenommen. Die Reise nach Bonn war zwar kurz, barg aber jedoch viele Überraschungen. Die Geschichte des Kreuzberges wurde durch die ortsansässige Reiseführerinin einer hervorragenderweise den interessierten Teilnehmern vermittelt.

1429 versammelten sich bereits 50.000 Menschen unter dem Kreuz um zu beten. Es war das Fest des heiligen Antonius. So berichtet eine alte Urkunde.

2009-12-bonn-bild-021627 lässt der Erzbischof und Kurfürst Ferdinand von Köln die heutige Kreuzbergkirche errichten. 1751 stiftete Clemens August von Köln die heilige Stiege. Sie ist eine künstlerische Nachgestaltung der Treppe im Palast des Pilatus in Jerusalem
1992-1998 wurden die Fresken in der Kreuzbergkirche und in der Krypta mit dem Heiligen Grab, sowie der Neuanstrich der Außenfassade der Heiligen Stiege durchgeführt. 1998 wurde der Wiedereinbau der restaurierten Klais-Orgel durchgeführt.

KreuzbergkircheFür alle Menschen, die Kunst interessiert sind lohnt sich ein Ausflug zum Kreuzberg nach Bonn. Am besten mit einer qualifizierten Führerin, die Geschichte hautnah vermitteln kann. Die Mitglieder hatten nunmehr eine Verabredung in der alten Scheune in Rheinbach-Hilberath. Dort wartete bereits das Service-Personal um die Mitglieder der Senioren Union mit Kaffee und Kuchen zu verwöhnen.

Nach einem erlebnisreichen Nachmittag ging es zurück nach Hürth.
Herr Hubert Heinen hatte die Reise vorbereitet. Ihm gebührt unser aller Dank.

Rolf Britz