Veranstaltung der Seniorenunion Mittelrhein zum Thema „Digitalisierung“

Digitalisierung

Marius+Heiner9.18.030Für Freitag, 21. September 2018, hatte der Bezirksverband Mittelrhein der Seniorenunion zu einer Informationsveranstaltung zum Thema „Leben im Zeitalter der Digitalisierung – Chancen und Risiken“ ins Bürger- und Vereinszentrum Köln-Rath/Heumar eingeladen. Der Bezirksvorsitzende Siegbert Renner legte ein leitend klar, dass es auch für die Senioren wichtig ist, sich mit diesem zentralen Zukunftsthema auseinanderzusetzen. Die Entwicklung sei in vollem Gange und komme schneller auf uns zu, als wir es erwarten.

Im Zentrum stand ein Vortrag des Sprechers der CDU-Landtagsfraktion NRW im Ausschuss für Digitalisierung und Innovation, Florian Braun MdL. Schneller Ausbau der Breitbandnetze, Offenheit für Innovationen, aber auch Datenschutz- und Datensicherheit seien Kernpunkte der Diskussion im Landesparlament. Die D
igitalisierung sei aber auch eine Herausforderung für die Bildung, insbesondere die Schule.

In der sich anschließenden lebhaften Aussprache ging es zunächst um Fragen des Datenschutzes. Auch die Auswirkungen der Digitalisierung im Gesundheitswesen wurden diskutiert, insbesondere die elektronische Gesundheitskarte, aber auch Fragen der computergestützten Diagnostik. Auch die Folgen für Schule und Erziehung waren Gegenstand der Debatte.

Bevor die Gespräche bei einem Imbiss im kleinen Kreis fortgesetzt wurden, appellierte der Vorsitzende Siegbert Renner angesichts der im Mai anstehenden Europawahlen, die europäische Frage wieder stärker ins Bewusstsein zu rufen. Nur ein starkes Europa könne die Herausforderungen der Zukunft meistern und gegen Mächte wie China und die USA bestehen.

Text: Dr. Wolfgang Gärtner