Fahrt nach Attendorn gemeinsam mit der CDU am 6.9.14

Attendorn am 6.9.14

Wie in den vergangenen Jahren hat die CDU Hürth zusammen mit der Senioren-Union Hürth eine Tagesfahrt organisiert. In diesem Jahr ging es nach Attendorn im Sauerland.

Die Leitung und Organisation hat, wie seit Jahren bewährt, Herr Faßbender zusammen mit seiner Frau ausgezeichnet geplant und durchgeführt.

P1040521Bei sonnigem, freundlichem Wetter ging die Fahrt um 9:30 vom ZOB Hürth los. Dank des geringen Verkehrs kamen wir bereits gegen 11:00 in der Hansestadt Attendorn an. Dort erwartete uns der ehemalige und stellvertretende Bürgermeister, Herr Henze. Er erzählte uns u.a., dass Attendorn  in einer guten finanziellen Lage ist.  Dieses verdankt die Stadt der dort im Umland ansässigen Industrie, die hauptsächlich Zulieferer für die Automobil-, Sanitär und Heizungs-Branche ist.

Attendorn ist sehr früh Mitglied der Hanse geworden, es hatte Beziehungen zu den Hansestädten an Nord- und Ostsee und zum Baltikum. Zwei wichtige Handelswege führten schon in früher Zeit durch diese Gegend, dadurch hatten sich Gewerbetreibende und Kaufleute dort angesiedelt.

Durch die Atta-Höhle, die vor über 100 Jahren entdeckt wurde, den Biggesee, die waldreiche Umgebung hat der Fremdenverkehr zusätzlich Bedeutung für die Hansestadt Attendorn. Der Biggesee ist eine Talsperre, er wird hauptsächlich durch Regenwasser gefüllt. Er dient als Wasserreservoir für das Ruhrgebiet.P1040525

Nach dem Mittagessen erwartete und Herr Auert von der Senioren-Union Attendorn zu einem Stadtrundgang. Es war den Teilnehmern frei gestellt daran teilzunehmen. Es war ebenso möglich die Atta-Höhle zu besuchen oder eine Schifffahrt, ca. 2 Std., mit der „Weißen Flotte“ auf dem Biggesee zu machen.

Mit dem „Biggolino“, einer Kleinbahn, fuhren wir zu der historischen Altstadt und machten uns dann zu Fuß mit dem Stadtführer, Herrn Auert, auf den Weg durch die sehr gepflegte gemütliche Altstadt. Viele der alten Stadthäuser und Villen sind stilgerecht restauriert, die Vorgärten liebevoll gepflegt.P1040526

Um 18:30 trafen sich alle Teilnehmer am Bus und die Heimfahrt nach Hürth startete.

Es war ein schöner Tag,! Gutes, sonniges Wetter, je nach Interesse waren verschiedene Unternehmungen möglich, insgesamt ein sehr gelungener Ausflug.

Loni Fries